AKTUELLES

Nominierung von Prof. Dr. Michael Fuchsjäger für das Amt des 2. Vizepräsidenten der European Society of Radiology (ESR)

Sehr geehrte Kolleginnen, sehr geehrte Kollegen,

in meiner Funktion als ÖRG Präsident darf ich Sie darüber informieren, dass Prof. Dr. Michael Fuchsjäger für das Amt des 2. Vizepräsidenten der European Society of Radiology (ESR) nominiert wurde. Die ESR Wahlen finden von 15. bis 28. Jänner 2018 statt.

Ich darf Sie über den Ablauf der Wahl informieren:
Am 15.Jänner 2018 (im Laufe des Tages) erhalten alle ESR Mitglieder (in good standing, Mitgliedsbeitrag 2018 muss bezahlt sein) vom ESR Office einen "eVoting-Code“. Dieser ist personalisiert, wodurch sichergestellt wird, dass nur ein Mal gewählt werden kann.

Wir sind fest davon überzeugt, dass Prof. Michael Fuchsjäger aufgrund seiner beruflichen und akademischen Erfahrungen und Erfolge, seines nationalen und internationalen Ansehens und seiner langjährigen Mitarbeit in der ESR ein hervorragender Kandidat für das Amt des 2. Vizepräsidenten der ESR ist. Daher ersuchen wir Sie, die Kandidatur von Prof. Fuchsjäger zu unterstützen.

Mit freundlichen Grüßen,
Prof. Dr. Christian Herold
ÖRG Präsident

Lesen sie den vollen Text hier und hier finden Sie den CV von Professor Fuchsjäger


Unterstützung der Don´t Smoke Petition „Das Nichtrauchergesetz muss bleiben“

Die Österreichische Röntgengesellschaft unterstützt die Petition „Das Nichtrauchergesetz muss bleiben“.

Zahlreiche wissenschaftliche Gesellschaften haben bereits im Vorfeld auf die Bedeutung des Nichtraucherschutzes hingewiesen- leider anscheinend ohne Erfolg. Seit nun bekannt ist, dass die künftige Bundesregierung das 2015 beschlossene Gesetz zurücknehmen wird, wurde eine Petition gestartet um dies vielleicht doch noch zu verhindern.

Wir bitten Sie herzlich Ihre Stimme abzugeben.

https://www.openpetition.eu/at/petition/online/wir-fordern-oevp-und-fpoe-auf-das-nichtrauchergesetz-muss-bleiben

 


Leitfaden

Schwangerschaft und Röntgenuntersuchungen - Ein Leitfaden für die radiologische Praxis

Weitere Informationen finden Sie hier.


Robert Kienböck-Preis

Zur Erinnerung an den hervorragenden österreichischen Arzt der Pionierzeit der medizinischen Radiologie, Professor Dr. Robert KIENBÖCK, hat der Vorstand der ÖRG beschlossen, einen „Robert Kienböck-Preis“ zu stiften.

Der Robert Kienböck-Preis kann für eine hervorragende wissenschaftliche Originalarbeit auf dem Gebiete der Radiodiagnostik bzw. auf dem Gebiete der diagnostischen bildgebenden Systeme an junge Mitglieder der ÖRG verliehen werden; er besteht aus einer Urkunde und einem Geldbetrag (z.Zt. in Höhe von € 2.000,00). Der Geldbetrag wird aus den Mitteln der ÖRG gespeist.

Eine für den Preis eingereichte Arbeit darf am Tage der Ausschreibung nicht älter als zwei Jahre sein; sie muss bis zum Einreichungstermin 04. Juni 2018 per E-mail (office@oerg.at) bei der Österreichischen Röntgengesellschaft, eingelangt sein.

Die vollständigen Statuten finden Sie hier.


Preise für junge KlinikerInnen und WissenschaftlerInnen im Rahmen der ANETS-Jahrestagung - April 2018

Im Rahmen der gemeinsamen Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Endokrinologie und Stoffwechsel (ÖGES) und der Austrian Neuroendocrine TumorSociety (ANETS) findet der Kasuistik-Wettbewerb zum Thema „Chirurgie bei Neuroendokrinen Tumoren“ NET-Chat-Surgery statt.

Die drei Erstplatzierten erhalten einen Barbetrag von 500 Euro sowie eine Publikation in einem Case Journal unterstützt von der Firma Ipsen.

Es handelt sich dabei um die 3. Verleihung im Rahmen des NET-Chat-Kasuistik-Programmes für junge KlinikerInnen und WissenschaftlerInnen in akademischer Ausbildung. Heuer wird erstmals der Iason-Preis zum Thema Bildgebung in der Nuklearmedizin und Radiologie bei Neuroendokrinen Tumoren von der Firma Iason vergeben.

Das Abstract-Formular erhalten Sie über Frau Silke Pohl, Klinische Abteilung für Gastroenterologie und Hepatologie, Medizinische Universität Graz, unter silke.pohl@medunigraz.at.

Einsendeschluss ist der15. Jänner 2018.Die Preisträger werden zu einer Kurz-präsentation am6. April 2018 eingeladen.

 


Radiologie Oberlech

32. Röntgenseminar – Postgradueller Workshop
18. – 21. April 2018
Burghotel Oberlech/Arlberg

Alle weiteren Informationen finden Sie hier.


Neue Bankverbindung

Bitte beachten Sie, dass die ÖRG eine neue Bankverbindung hat:
BANKDETAILS:
ERSTE BANK
IBAN: AT94  2011  1829  2946  2100
BIC:    GIBAATWWXXX
für Vorbereitungskurse, FFF Kurse, Mitgliedschaft

ERSTE BANK
IBAN: AT67 2011  1829 2946 2101
BIC:    GIBAATWWXXX
Kongressteilnahmegebühren


Leitlinie zur Prävention und Früherkennung von Brust- und Eierstockkrebs

Leitlinie zur Prävention und Früherkennung von Brust- und Eierstockkrebs bei Hochrisikopatientinnen, insbesondere bei Frauen aus HBOC (Hereditary breast and ovarian cancer) Familien.

Den vollständigen Artikel finden Sie hier

(Eine Registrierung für den Medizinischen Tätigkeitsbereich ist erforderlich)