SIEMENS

Siemens Healthineers bringt Acuson Sequoia als Antwort auf Herausforderungen in der Ultraschall-Bildgebung auf den Markt

 

  • Völlig neues System liefert hochauflösende Bildgebung auch bei größerer Eindringtiefe, ohne die Echtzeit-Leistung zu beeinträchtigen.
  • Weiterentwicklungen bei Elastographie und kontrastverstärktem Ultraschall ermöglichen personalisierte Untersuchungen.
  • Innovative Funktionen und Schallköpfe verbessern Workflow und Bedienkomfort.


Siemens Healthineers hat die Markteinführung von Acuson Sequoia angekündigt. Das System für allgemeine Ultraschall-Bildgebung wurde als Antwort auf eine der größten Herausforderungen bei Ultraschall-Untersuchungen entwickelt: Klare und konsistente Bildgebung bei Patienten unterschiedlichen Gewichts. Mit seinem neuen Deep Abdominal Transducer (DAX) und Weiterentwicklungen bei Elastographie und kontrastverstärktem Ultraschall ermöglicht das neue Acuson Sequoia Eindringtiefen von bis 40 cm im Gewebe. Dank seiner leistungsstarken Architektur und innovativen Funktionen erweitert das Acuson Sequoia die Präzisionsmedizin, indem seine hochauflösende Bildgebung Körperbau und individuelle Merkmale des Patienten berücksichtigt und somit zu einer zuverlässigeren Diagnose beiträgt.

„Die Ultraschall-Bildgebung war lange von Variabilität geprägt. Unterschiedliche physische Merkmale der Patienten und benutzerabhängige Variabilitäten können dazu führen, das