FACHARZTPRÜFUNGEN

Prüfungstermine

2014:

Vorraussichtliche Termine (diese können sich noch geringfügig ändern)

10.02.2014
25.09.2014

 

Alle Informationen unter www.arztakademie.at

 

Anmeldung für den Multiple-Choice-Teil ist bis 2 Wochen vor der Prüfung möglich.

Link zum Anmeldeformular bzw. zu den näheren Prüfungsinformationen auf der Website der Arztakademie: hier

Als Service findet Sie die letzten Prüfungen seit 2009 (samt Fragen und Lösungen) >>>HIER<<<.


 

Multiple-Choice-Test kann nun auch vorher abgelegt werden

Liebe Kolleginnen und Kollegen,


Wir freuen uns bekanntgeben zu können, dass es der ÖRG in gemeinsamer Anstrengung mit der Bundesfachgruppe Radiologie gelungen ist, eine Änderung des Prüfungsmodus der Facharztprüfung Radiologie in der Akademie der Ärzte zu erreichen.

 

Die KandidatInnen haben ab 1.1.2010 die Möglichkeit, den Multiple Choice-Test („Physiktest“) bereits während der Ausbildung vor dem Antritt zur Facharztprüfung zu absolvieren. Kandidaten, die den MC-Test bereits vor der FAP ablegen wollen, können sich ab Ende November bei der Akademie der Ärzte anmelden. Der MC-Test findet jeweils am Tag der Facharztprüfung in den gleichen Räumlichkeiten statt (derzeit jeweils ein Februar und ein September-Termin).


Es entstehen für die Prüflinge keine zusätzlichen Kosten, die Teilnahme am vorgezogenen MC-Test ist kostenlos. Jede/r KandidatIn kann EINMAL zum vorgezogenen MC-Test antreten. Falls die Ableistung der dreiteiligen Prüfung so wie bisher gehandhabt (MC-Test, KAF-„Quiz“, SMP-strukturierte mündliche Prüfung) von einem Kandidaten vorgezogen wird, kann natürlich auch weiterhin der MC-Test innerhalb der Facharztprüfung abgelegt werden. Nach positiver Absolvierung des vorgezogenen MC-Tests ist die Facharztprüfung 2-stufig (KAF, SMP), auch bei Nichtbestehen der Facharztprüfung muss der MC-Test nicht mehr wiederholt werden! Wird der vorgezogene MC-Test nicht bestanden, ist der MC-Test im Rahmen der FAP (als 3-teilige Prüfung an einem Tag) zu absolvieren. Außerdem besteht auch weiterhin – wie bisher – die Möglichkeit, alle 3 Teile der FAP an einem Tag zu absolvieren.


Es wird von der Österreichischen Röntgengesellschaft dringend empfohlen, den vorgezogenen MC-Test in den ersten 2 Jahren der Ausbildung im Hauptfach zu absolvieren, wobei natürlich in der Übergangsphase für sämtliche Kollegen, auch bereits in fortgeschrittener Ausbildung, eine vorzeitige Ablegung des MC-Tests empfohlen wird.
 

Wir freuen uns sehr, dass wir in den Verhandlungen mit der Akademie der Ärzte unser berechtigtes Anliegen durchbringen konnten, die Facharztprüfung weiterzuentwickeln. Durch die Vorverlagerung des MC-Tests über Röntgenphysik und Kontrastmittelkunde in die ersten Jahre der Ausbildung werden diese wichtigen Ausbildungsinhalte auch dann erworben, wenn es am sinnvollsten ist. Ein wesentlicher Effekt wird auch sein, die Belastung durch die Facharztprüfung zu lindern. Den dafür nötigen höheren Organisationsaufwand ist die ÖRG gerne bereit zu leisten!

Mit herzlichen Grüßen,
Ihr
Wolfgang Schima

Evaluation der Facharztprüfung

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen!

Seit Anfang 2007 ist die FA-Prüfung verpflichtend. Die Akademie der Ärzte (ÄK) ist verantwortlicher Ansprechpartner, die Prüfung selbst wird von Seiten der ÖRG von Prof. Schima betreut.
 
Es ist der ÖRG ein Anliegen, Informationen über die Prüfung zu erhalten, um einerseits den KollegInnen bei der Vorbereitung entsprechende Inhalte als Kurse anbieten zu können, andererseits um ein Feedback zur bisherigen Prüfungsform zu haben.
Als erster Effekt ist der Technikteil aus der FA-Prüfung herausgenommen worden und durch einen eigenen Termin ersetzt.
 
Dr. Prosch, damals Assistent für Aus- und Fortbildung bei der ÖRG, hat akkordiert mit dem Vorstand einen Fragebogen entworfen. Wir bitten alle KollegInnen, die die FA-Prüfung absolviert haben, diesen Fragebogen zu beantworten.

Das Formular findet Ihr hier zum Download bereitgestellt, falls es Euch per Mail nicht erreicht hat:
Evaluation Facharztprüfung